Alarmanlagen Systeme

"SYSTEM" bedeutet, dass wir aus den unterschiedlichsten Komponenten ein "funktionelles Ganzes" zusammenstellen, was exakt auf die Sicherheitsbedürfnisse unserer Kunden abgestimmt ist.

Je nach Anforderung unserer Kunden errichten wir Sicherheitssysteme, die aus unterschiedlichsten Komponenten bestehen können.

In Deutschland wird jede Minute ein Diebstahldelikt verübt. Langfinger haben hierzulande ein leichtes Spiel, da erst 2 % aller Haushalte über eine Einbruchmeldeanlage verfügen. Es ist erwiesen, dass eine installierte Alarmanlage einen nicht zu unterschätzenden Abschreckungswert besitzt.

Einbruchmeldesysteme kombiniert mit Videoüberwachungssysteme liefern Meldungen und Bilder zu einem angeschlossenen Wachdienst, wenn in kameraüberwachten Bereichen Alarme ausgelöst werden. Im Tagesbetrieb wird vom gleichen Videosystem auf digitale Aufzeichnungsmedien festgehalten, wer, wann durch welche Tür geht. Die betreffenden Bilder sind ohne langes Suchen auf Tastendruck abrufbar. Teilweise steuern auch Videosensoren die Einbruchmeldetechnik. Die Liste ist beinahe beliebig verlängerbar und kann auf die jeweils von Ihnen gewünschten und sinnvollen Funktionen abgestimmt werden.

Die Einbruchmeldezentrale stellt das Herzstück Ihres Einbruchmeldesystems dar und übernimmt im Sicherungskonzept vielfältige Aufgaben.

Sie stellt die Ausgangspannung für die angeschlossenen Melder, Schalt- und Anzeigeeinrichtungen, sowie den angeschlossenen Alarmierungsmitteln zur Verfügung. Auch der für die Notstromversorgung erforderliche Akku ist hier untergebracht und wird ständig einsatzbereit gehalten.

Sie übernimmt die Auswertung der eingehenden Signale und schaltet entsprechend des Zustandes – Unscharfgeschaltet - die Anzeige-LED sowie andere LCD Diplay’s oder Scharfgeschaltet - Sirenen, Blitzleuchten, Meldungen zum Wachschutz, Meldungen zu Ihrem Festnetz- oder Funktelefon etc.

Gemäß der gemeinsam besprochenen Projektierung wählen wir unter Einhaltung der einschlägigen Vorschriften die für Ihren Sicherungszweck geeignete Einbruchmeldezentrale aus. Hieraus ergeben sich die Anforderungen an die Anzahl der Meldergruppen, Anschlussmöglichkeiten unterschiedlicher Einbruchmelder und Scharfschalteinrichtungen. Nicht zuletzt wird auch die Akkukapazität bestimmt, die bei einem Stromausfall für uneingeschränkten Betrieb des Systems sorgen muss.

Haben wir Ihr Interesse geweckt ? Wenn Sie noch weitere Fragen haben rufen Sie uns an.

Funkalarmanlagen

Mit einem einfachen Knopfdruck sagen Sie Einbrechern "Gute Nacht".

Die ideale Lösung zur Absicherung von privaten bis mittleren gewerblichen Objekten

Absolut verdrahtungsfrei - kein "Schlitzeklopfen", kein Schmutz, ruck-zuck montiert, ideal bei Wintergärten, Glas, Marmor, Seidentapeten, Stuck etc., ideal auch für Mietobjekte - Vermieter muss nicht gefragt werden - Alarmanlage geht bei Umzug einfach mit.

Netzunabhänging - kein lästiges Anschließen an 230 V, unempfindlich gegen Netzausfall oder Kurzschluss, keine Falschalarme durch Netzüberspannung oder Blitzeinwirkung.

Gesicherte Signalübertragung durch 2-Frequenz-Technik. So leicht kann Ihnen niemand "dazwischenfunken".