Zutrittskontrollsysteme

Zutrittskontrolle ist ein zentrales Thema, wenn es um den Schutz von Gebäuden und Anlagen vor unerwünschtem Besuch geht. Wir haben auch auf diesem Gebiet einige Erfahrungen gesammelt.

Die Zutrittskontrolle in größeren Objekten wird mehr und mehr mit elektronischen Schließsystemen realisiert.

Die Vorzüge gegenüber mechanischen Schließanlagen liegen dabei auf der Hand. Sie sind gekennzeichnet durch Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Flexibilität bei einer Vielzahl von zusätzlichen Funktionen wie z.B.: Das Zutrittkontrollsystem prüft ob der Wunsch nach Zutritt eines Mitarbeiters oder Besuchers in eine Raumzone mit der im System definierten Berechtigung übereinstimmt. Außerdem kann die Vergabe von zeitlichen Berechtigungen sowie die Zutrittsmöglichkeit eines Mitarbeiters oder Besuchers an einem Buchungsterminal auf bestimmte Zeitintervalle beschränkt werden. Alle Benutzereigenschaften wie Namen, Berechtigungen etc. werden im dazugehörigen Computersystem gespeichert.

Die Zutrittskontrolltechnik erstreckt sich vom Stand-alone-System für eine Tür bis hin zu komplex vernetzten Großanlagen gesteuert von einer auf Microsoft Windows basierenden Software. Ein große Anzahl an Türcontroller, Ausweisleser, Magnetkarten, Transponder vervollständigen das Programm.

Die modularen Erweiterungsmöglichkeiten der modernsten Zutrittskontrollsysteme erlauben eine variable Anpassung an die jeweiligen Anforderungen. Abhängig von der Ausbaustufe können verschiedene Zeitmodelle mit Feiertagen, Alarmanlagenansteuerung, Modemanbindung, Doppelbenutzungskontrolle, Gültigkeitsdauer von Berechtigungen, Zeiterfassung usw. ermöglicht werden.

Ein- und Ausgänge können in ausreichender Dimension für die Integration in Alarmanlagenmanagement, Fahrstuhlsteuerung, Videoüberwachung usw. bereitgestellt werden.

Um die Zutrittskontrolltechnik zu komplettieren können von uns bewährte und robuste Schrankenanlagen, Drehkreuze, Toranlagen etc. angesteuert werden. Die von uns eingesetzten Komponenten zeichnen sich durch störungsfreien Dauerbetrieb und minimalen Wartungsaufwand aus. In Kombination mit Standsäulen bieten sie dem Kunden optimale wirtschaftliche Lösungen zur Nutzung von Parkraum sowie zur Arealabsicherung im Zufahrtsbereich.